Die Geburt Christi


Kirche St. Benedikt - Auckland - Neuseeland
8. Juli 2008

Die Karten für die Förderung des Rosenkranzgebets wurden zu Zehntausenden verteilt. Auf der Vorderseite ist ein Foto, das von Fr. Louis-Marie Ariño-Durand, o.p., aufgenommen wurde und für eine einfache, lebendige Unterweisung dienen kann. Ob gross oder klein, alle haben dieselbe Rückseite: Darauf ist in den drei offiziellen Sprachen des Dominikanerordens der Wahlspruch „Betet, predigt, lebt… den Rosenkranz!“ zu lesen.


Haben Sie bemerkt, wie schwer es ist, "echte" Weihnachtskarten zu finden? In vielen Ländern fehlt der Verweis auf die Geburt Christi und es steht darauf nur noch „Frohe Festtage“ ...  um das Sprechen über Weihnachten zu vermeiden!

Aus diesem Grund wurde eigens eine grosse Karte für die allgemeine Förderung des Rosenkranzes geschaffen. Es handelt sich um das Foto eines Glasfensters in einer Kirche in Neuseeland, die von Dominikanern betreut wird.


Dieses moderne Glasfenster, wurde aus verschiedenen Gründen gewählt.

Zunächst ist die Darstellung der Krippe einfach und schön. Das Jesuskind ist im Zentrum, umgeben von Josef und Maria. Natürlich dürfen auch Ochs und Esel nicht fehlen, die traditionellen Krippenfiguren, die wir so sehr lieben, da sie uns an unsere Kindheit erinnern.

Es ist Jesus in der Mitte der über die Szene das Licht verbreitet. Das reine, sanfte Licht kommt von ihm, wie es das Licht der Sonne tun würde. Er ist das Licht, das der Welt in der Nacht von Bethlehem gegeben wurde, um die Dunkelheiten unseres Lebens zu erhellen.

Die nahe Gegenwart Marias bei ihrem Sohn ist uns vertraut, umso mehr überrascht uns die Haltung Josefs. Oft steht er  in den Darstellungen der Geburt Christi im Hintergrund, wenn er nicht ganz fehlt. Hier sagen seine Haltung, vor allem seine Augen, viel über seine Nähe zum Kind aus.


Die Geburt Christi ist alles andere als ein kompliziertes Geheimnis.

Es genügt, dass wir uns dem Licht nähern, unsere Augen öffnen und betrachten.

Und dann finden wir in der Stille der Nacht,  mit Maria und Josef das Kind, „Licht vom Licht“.


Fr. Louis-Marie ARIÑO-DURAND, OP

Generalpromotor des Rosenkranzes

Category:
Deutsch